Frohe Weihnachten!

 

Allen Mitgliedern, Freunden, und Sponsoren wünscht der Vorstand von FC Fortuna Elten 1910 e.V  “Frohe Weihnachten” und einen “Guten Rutsch” ins Neue Jahr. Bleibt alle gesund und nutzt die Zeit zum Jahresende um das alte Jahr zu überdenken und Pläne für das neue Jahr zu schmieden. Es war ein tolles Jahr in dem wir viel bewegt haben. Macht alle weiter so und die Fortuna wird auch weiter auf Kurs bleiben. Vielen, lieben Dank an die Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Sponsoren und Eltern, die die Fortuna im Vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt haben.

Fortuna Elten I gewinnt auch das Rückrunden-Spiel.

 

Fortuna Elten hat sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschiedet. Im letzten Spiel des Fußballjahres 2017 in der Kreisliga C gewannen die Fortunen gegen 08/09 Friedrichsfeld III mit 4:2. Dabei markierte Aaron Arntzen drei Tore. Daniel Kroesen schoss die Fortunen in der 53 Minute per Strafstoßtor vorläufig 3:1 in Führung. Jetzt wird erstmal das Weihnachtsfest gefeiert, bevor man Freitag, 28.12. das erste Spiel bei der Stadtmeisterschaft in der Halle gegen DJK Hüthum-Borghees e. V. bestreitet.

Marco van Eekeren verlängert für zwei Jahre

 

 

Der Coach verlängerte seinen Vertrag beim Tabellen-Ersten vorzeitig um zwei Jahre. “Das ist die logische Konsequenz aus der bisherigen tollen, vertrauensvollen und sehr fruchtbaren Zusammenarbeit”, sagte der 1. Vorsitzende Marc Arntzen auf der Weihnachtsfeier.

Marco van Eekeren war zuletzt von einigen Clubs angesprochen worden. Deshalb sei es eine große Anerkennung für Fortuna Elten, “dass du den eingeschlagenen Weg mit uns weitergehen möchtest”, sagte Marc Arntzen.

Der Coach dankte dem Verein. “Hier ruht man sich nicht aus, sondern ist immer in Bewegung. Hier kann man noch etwas herausholen. Deshalb bin ich froh, hier weiter arbeiten zu können”, sagte Marco van Eekeren.

Danke sagen!

So Langsam neigt sich ein interessantes und ereignisreiches Jahr dem Ende entgegen – auch aus sportlicher Sicht.

Aus diesem Grunde möchten wir, der Vorstand von Fortuna Elten, bei unseren Senioren- / Jugend-Trainern und unseren „Guten Geistern“ für ihren vorbildlichen Einsatz recht herzlich bedanken. Besonderen Dank gilt auch unseren Sponsoren, die uns durch Trikot-, Banden- und Plakatwebung unterstützen.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern unseres Vereins ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest, einen Guten Rutsch in das neue Jahr 2018, vor allem aber Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.

Fragen an unserem Trainer Marco van Eekeren!

 

 

Marco, Du arbeitest jetzt etwas länger seit einem halben Jahr für Fortuna. Wie bist du aufgenommen worden?

Ich wurde sehr gut im Verein aufgenommen. Habe festgestellt, dass Fortuna wie eine große Familie ist. Bei der Mannschaft habe ich gemerkt, das man akzeptiert wird, weil die Spieler sehen das frischer Wind rein kommt.

 

Wie bist du an den Trainerposten bei Fortuna Elten gekommen.

Das war in der Lotto-Totto Annahmestelle in Elten. Dort wurden die ersten Gespräche geführt. Anschließend mit dem Vorstand. Es zeigte sich, das Fortuna und ich die gleichen Vorstellungen im Fußballbereich haben. Die Jugend muss mit eingebaut werden.

 

Wie siehst du die Mannschaft hinsichtlich Teamgeist und Umfeld?

Reden über einzelne Spieler möchte ich nicht. Eine Fußballmannschaft ist für mich ein Team. Der Teamgeist stimmt in unserer Mannschaft. Mit den Erfolgen wird der Teamgeist auch immer größer. Auch die Zusammenarbeit mit der Zweiten und dem Trainer Kay Seidler klappt hervorragend.

 

Wie zufrieden bist du bis jetzt?

Ich bin sehr zufrieden und fühle mich in Elten wohl. Ich sehe ein engagiertes und williges Team. Es sind mindestens immer 13 Leute im Training. Alle sind sehr ehrgeizig. Schade, dass der ein oder andere wegen Schichtarbeit nicht trainieren kann.

 

Welches Saisonziel hast du für die Saison 2017/18 weiterhin?

Ich möchte zumindest unter den ersten Drei kommen. Die Meisterschaft ist in dieser Saison nicht unbedingt Bedingung.

 

Wie würdest du dich selber beschreiben. Wo legst du wert drauf?

Ich lege großen wert auf Disziplin, Ehrlichkeit und Vertrauen. Absprachen ein zu halten.

 

Was macht dir besonders Spaß am Trainerjob?

Allgemein den Umgang mit Menschen. Auf der Arbeit und auch im privaten. Die Arbeit mit den Jugendlichen Spieler und erfahrenen Spielern. Ich liebe Fußball. Es ist was Schönes ein Teil vom Ganzen zu sein. Es ist schön wenn die Erfahrungen, die man hat, bei der Mannschaft Früchte tragen.

 

 

 

 

Der Ta­bel­len­füh­rer der Kreis­li­ga C, Grup­pe 4, ist Ein­tracht Em­me­rich in al­len Be­lan­gen über­le­gen und siegt 8:0.

 
EL­TEN (pe) Auf dem Pa­pier war es das Top­spiel, näm­lich das des Spit­zen­rei­ters ge­gen den Ta­bel­len­drit­ten. Nach 90 Mi­nu­ten wa­ren die Kräf­te­ver­hält­nis­se in der Par­tie der Kreis­li­ga C, Grup­pe 4, aber ein­deu­tig ge­klärt, denn die For­tu­na aus El­ten be­sieg­te die be­nach­bar­te Em­me­ri­cher Ein­tracht deut­lich mit 8:0 (4:0).
„Wir ha­ben heu­te über­ra­gend ge­spielt, es hat al­les ge­klappt“, freu­te sich ein sehr zu­frie­de­ner El­te­ner Coach Mar­co van Ee­ke­ren, dem es sicht­lich Spaß macht, die Mann­schaft, die vor ei­ni­gen Mo­na­ten nach dem Fall in die tiefs­te Klas­se noch am Bo­den war, zu be­treu­en. „Die Che­mie in der Trup­pe stimmt, die Stim­mung ist ent­spre­chend gut“, un­ter­streicht der Coach. Ein Bei­spiel der Ge­schlos­sen­heit war die An­we­sen­heit von 20 Spie­lern zum Spit­zen­spiel, van Ee­ke­ren hat­te gleich neun Ak­teu­re auf der Er­satz­bank. „Und un­ter der Wo­che wa­ren wir mit 15 und 16 Spie­lern beim Trai­ning“, lobt der Coach sei­ne Mann­schaft, die das Spiel sehr kon­zen­triert an­ging. Au­ßer­dem er­freut es den Coach, dass „je­der bei uns für ein Tor gut ist.“
Den Be­weis lie­fer­ten sei­ne Man­nen in der Be­geg­nung di­rekt mit, denn es konn­ten sich gleich sechs Spie­ler in die El­te­ner Tor­schüt­zen­lis­te ein­tra­gen. So tra­fen Da­ni­el Kroesen (14., 43.) und Se­bas­ti­an Pom­me­rin (61., 80.) in der Par­tie gleich dop­pelt. Björn Mult­haup (19.), Aa­ron Arnt­zen (57.), Den­nis Ry­ke­n­barg (57.) und Ju­li­an Derk­sen (76.) je ein­mal.
For­tu­na El­ten: Ger­rit­sen – v. Bran­den­burg, Kock, Bree­mann, S. Wit­ten­horst, Pom­me­rin, Ry­ke­n­barg (80. H. Wit­ten­horst), Mult­haup (66. Ka­fed­zic), Kroesen, Arnt­zen (65. Dirk­sen), Kam­pert.
Ein­tracht Em­me­rich: ter Haar – Go­ertz, Hesel­mann, Gilt­jes, Szöcs (59. Bergghu­is), Al­bus, Kai Kra­wan­ja, Stel­zig, Nuh­nen, Karl-Heinz Kra­wan­ja, Tor (59. Holt­kamp).
Quelle: RP

 

Souveräner Sieg an der Europa Str.

 

Fortuna Elten I läuft zur Topform auf. Das 8:0 von Fortuna Elten ist so stark wie souverän – und nie in Gefahr. Fortuna setzte sich am Sonntag in Elten gegen Eintracht Emmerich (8:0) durch und führt weiter in der Kreisliga C mit 37 Punkten und ungeschlagen die Liga an. Eine tolle Mannschaftsleistung der Fortunen.

 

Jedoch möchte ich einen Spieler in der Mannschaft von Fortuna Elten hervorheben. Der Youngster und Eigengewächs von Fortuna Elten, Sebastian Wittenhorst, ließ den Top- Torjäger Kai Krawanja (28 Tore) nicht ein Hauch einer Chance.

Die Fortunen können sich nach diesem Sieg, Herbstmeister nennen. Doch dieser Titel sagt nichts aus und am 10.12. geht es schon in die Rückrunde gegen Weseler SV II weiter.

Der Vorstand gratuliert zur Herbstmeisterschaft, dem Trainer Marco van Eekeren und die Mannschaft.

Der Nikolaus war zu Besuch bei Fortuna Elten.

Hoher Besuch bekamen heute die Fußball Bambinis und F-Jugend von Fortuna Elten. Die Kinder begrüßten den Nikolaus mit Weihnachtslieder. Dann bekam jedes Kind ein Geschenk vom Nikolaus. Für den Nikolaus hatten die Fortunen eine Überraschung bereit. Man überreichte dem Nikolaus ein Portrait von sich selber. Der Nikolaus war sehr erfreut und überrascht. Die Kinder aßen und tranken was zusammen und man war sich einig, es war ein gelungener Nachmittag.

 

 

 

Jugendabteilung bei REWE Scholze

 

Wie im letzten Jahr wird die Jugendabteilung von Fortuna Elten wieder Waffeln und selbstgebackenes verkaufen.

Selbstgebackenes und Waffeln verkauft die Jugend am Samstag, 09.12. von 10-16 Uhr vor dem REWE Markt Scholze in Elten. Der Erlös kommt der Jugendabteilung der Fortuna Familie zu Gute.
Der Jugend- und Haupt-Vorstand möchte sich auf diesem Wege bei Herrn Scholze für sein entgegenkommen und als langjähriger Sponsor bedanken.
Kommt am Samstag zu REWE und unterstützt mit einem kleinen Einkauf bei unserer Jugend, die Jugendarbeit bei Fortuna Elten.

Wir wünschen allen, eine frohe Weihnacht.